Gut ausgeschilderte und gepflegte Wege laden Wanderer und Radfahrer ein,  Engen, den Hegau mit seinen Vulkankegeln, Burgen und Schlössern zu entdecken.

Eine einheitliche Ausschilderung des Hegaus bis zum Bodensee und der angrenzenden Schweiz sowie der Ausschilderung des Schwarzwaldvereins machen es leicht, die herrliche Landschaft zu genießen.

Der Querweg Freiburg-Bodensee und der Schwarzwald-Jura-Bodensee-Weg laufen über Engen weiter Richtung Bodensee.

Kartenmaterial und Informationen zum Wandern und Radfahren sind in der Tourist-Info erhältlich.

 

Der Hegau erklärt 

Wandern für Jung und Alt

 

Der Wandersport galt lange Zeit als Sport für Senioren: Mittlerweile hat sich das Blatt gewendet. Heute spricht das Wandern Menschen jeder Altersklasse an. Immer mehr Menschen entdecken die Möglichkeit, angesichts traumhafter Landschaften und frischer Luft, den Alltag hinter sich zu lassen. Auch in gesundheitlicher Hinsicht bringt Ihnen das Wandern deutliche Vorteile:

Durch viel Bewegung an der frischen Luft können Alterungsprozesse verlangsamt und Organe lange funktionstüchtig erhalten werden. Geführte Wanderungen tragen dazu bei, dass Sie Ihren Körper nicht bis an die Leistungsgrenze führen und bei jedem Wetter und unterschiedlichen Höhenlagen das richtige Tempo wählen.

 

 db P185 Hegau Katzenbuckel

 

Tour 1

Wir starten am Bahnhof in Engen, wandern auf dem Querweg Freiburg Bodensee (rot/weiße Raute auf gelbem Grund) über den Ballenberg nach Anselfingen, immer das Hauptziel, den Berg Hohenhewen, vor Augen. Im Ortsteil Anselfingen beginnen wir den Anstieg auf den Hausberg der Stadt Engen. Nach dem Genuss der herrlichen Rundsicht und Besichtigung der Ruine steigen wir ab nach Welschingen, immer noch dem Querweg folgend. Mitten im Dorf Welschingen verlassen wir den Querweg und orientieren uns an der gelben Raute, die linksabbiegend zum Bahnhof Welschingen führt. Dort führt der Weg uns unter der Bahn durch nach Neuhausen und weiter zum Naturschutzgebiet Schoren wieder zurück nach Engen. Ab Welschingen ist auch eine Rückkehr mit dem Zug „Seehas“ möglich. Viel Spaß beim Wandern.

 

Streckenlänge: 12,5 km

Summe Steigung: 389 m Summe

Gefälle: 384 m

tiefster Punkt: 488 m

höchster Punkt: 789 m

 

 

Tour 2

Die Wanderung beginnt am Bahnhof in Engen, führt unter der Bahn hindurch und dann auf dem Schwarzwald-Jura-Bodensee Weg (Grüne Raute) bis zum Parkplatz am Krankenhaus. Dann geht es auf dem Querweg Freiburg-Bodensee (rot/weiße Raute auf gelbem Grund) die Treppe hinauf Richtung Napoleonseck. Diese Wanderung findet auf historischem Weg statt. Dann geht es von dort geradeaus weiter und wieder auf die gelbe Raute stoßend, zum Berg „Neuhewen“. Über den Neuhewen wandern wir wieder ein Stück entlang der grünen Raute, auf der Strasse nach Mauenheim. Von dort wandern wir dem gelb bezeichnetem Weg über die „alte Strasse“ zurück nach Engen. Viel Spaß beim wandern auf dieser Tour.

 

Streckenlänge: 16,4 km

Summe Steigung: 365 m

Summe Gefälle: 368 m

tiefster Punkt: 522 m

höchster Punkt: 835 m